www.solar.cona.at
Solare TrocknungReferenzenAktuelles/MedienÜber unsKontakt

Referenzen

CONA Solarfläche wurde als Überdachung einer Mistplatte verwendet.
Heustock vor der CONA Solarluft Warmbelüftung. Das Heu war grau da es länger in der Sonne trocknen musste um trockener in den Heustock zu kommen.
Heustock NEU mit Solarluft warmbelüftet. Die warme Solarluft wird in den bestehenden Heustock eingeblasen. Durch die warme Luft ergibt sich eine deutlich kürzere Belüftungszeit. Der sehr energieaufwändige Heulüfter muss nur wenige Stunden laufen.

Solare Heutrocknung bei Ueli Steinegger in der Schweiz

Es wurde eine bestehende Heutrocknung die mit kalter Luft belüftet wurde um eine CONA solar Luftanlage für eine effizientere Trocknung erweitert.

Vorher trocknete bzw belüftete Herr Steinegger sein Heu oft wochenlang bis es mehr oder weniger fertig getrocknet war. (Siehe Foto vom Heustock vor der Warmlufttrocknung) Seit der Warmbelüftung durch das effiziente CONA Solarfeld, ist das Heu in wenigen Tagen fertig.

Vorher musste das Heu länger an der Sonne getrocknet werden, was zu vielen Verlusten führte. Jetzt kann das Heu bereits nach 1-2 Tagen eingebracht werden und die schön erhaltene Farbe am Foto mit dem neuen Heustock zeigt den Erfolg.

Herr Steinegger sagt selbst: "Die Investition in das CONA System war die Beste die ich bisher bei meinem Hof getätigt habe. Versprochen wurden mir 48% Einsparung und tatsächlich sind es sogar 60% Energiekosten die ich mir Jahr für Jahr spare. Die Kühe fressen nun deutlich lieber das frisch getrocknete Heu und sind dem entsprechend wohl genährt und gesund! Ich kann das System nur jedem Heubauern wärmstens empfehlen - besser heute als morgen!"

Sie können sich die Anlage bei Herrn Steinegger auch gerne ansehen.

Bitte vorher telefonisch einen Termin vereinbaren.

Ueli Steinegger - Talstraße 69 - CH - 8852 Altendorf

+417644 29933

ueli.steinegger@sunrise.ch 

Solare multifunktionale Trocknungsanlage:

Solare Heutrocknung - 18 + 4 Rundballen

Solare Hackschnitzeltrocknung - 90m³/Charge

Solare Getreidetrocknung - 40 Tonnen/Charge

Die multifunktionale Trocknungsanlage bei Fam. Schnellnberger passt perfekt in ihr landwirtschaftliches Konzept und ihrer Kompostieranlage. 

Die Solaranlage hat 144m² und damit eine thermische Spitzenleistung von rund 103kW. Mit dieser Leistung wird entweder Hackschnitzel, Getreide oder Heu getrocknet.

Getrocknet wird auf einem energiesparenden CONA Flachrost. Es passen ca 90m³ Hackschnitzel oder 40Tonnen Getreide in die Trocknungsbox.

Ebenso wird auf dem Flachrost mittels einer Druckverteilmatte Rundballen getrocknet. Hier passen 18 Stück in die Box.

Um nicht genau 18 Stück pressen zu müssen, hat sich Herr Schnellnberger noch für den CBT - CONA Ballen Trockner entschieden. Hier kann er noch flexibel 2-4 Rundballen dazu trocknen.  Benötigt er diese nicht, so können diese ganz einfach weggeschalten werden und es wird keine wertvolle Energie verschenkt.

Auch auf dem Flachrost wird die CONA Energiesparsamkeit nicht vergessen. So benötigen Rundballen egal ob am Flachboden oder auf dem CBT 100Watt/Ballen.

Herr Schnellnberger spart rund 85% an Energiekosten durch die energiesparende CONA Heutrocknung im Vergleich zu konventionellen Heutrocknungsanlagen.

Die Rundballen werden für seine Pferde am Hof getrocknet.

Eine Solaranlage, viele Anwendungsgebiete.

Opens external link in new windowBesuchen Sie auch ihre Website

Die solare Hackguttrocknung funktioniert auch bei sonnigen Tagen im Winter

Solare Hackschnitzel- und Rundballentrocknung in Riegsee/Deutschland

Herr Miller Georg trocknet seit 2010 mit einer solaren Hackguttrocknung von CONA sein nasses Hackgut.

2010 erwarb er eine  48m² Solarfläche und eine Trocknungsbox mit 60srm von CONA. Er trocknete damit ca. 800-1000srm Hackschnitzel pro Jahr.

2013 verdoppelte er seine Anlage um weiter 48m² auf 96m² und eine Gesamttrocknungskapazität von ca 2000SRM getrocknete Hackschnitzel pro Jahr. 

2016 erwarb er 4 CONA Heuringe für seine bestehende CONA Solarluft Trocknungsanlage. Mit diesen kann er 8 Heurundballen pro Charge gleichzeitig trocknen. Er ist jedoch flexibel und kann immer 2 und 2 Ballen dazu und weg schalten. Mindestens 2 Ballen, maximal 8 Ballen. Pro Ballen benötigt er 100Watt Stromverbrauch. Hat Herr Miller nur 4 Ballen gepresst, so benötigt er nur 400 Watt und nicht 800 Watt laufend, wenn er die anderen Heuringe nicht wegschalten könnte.

Zusätzlich zu der stromsparenden Heuballentrocknung leistet seine bestehende Solarluftanlage rund 70kW thermische Spitzenleistung, die er zu Heuerntezeiten ideal für die Heutrocknung verwenden kann und das restliche Jahr über Hackschnitzel trocknet.

Somit spart Herr Miller rund 85% Energiekosten gegenüber einer konventionellen Heutrocknung ein.

Wenn Sie Interesse haben sich seine Anlage anzusehen, können Sie ihn gerne besuchen. Bitte um telefonische Vereinbarung.

Adresse:

Georg Miller, Leibensberg 1, D-82418 Riegsee, Tel.: +491787827652

Solare Hackschnitzeltrocknung und Heutrocknung in Obersöchering in Deutschland

Herr Westenrieder hat 156m² Solarluftkollektoren die ihm therm. Spitzenleistungen von bis zu 109kW pro Stunde Sonneneinstrahlung leisten. Er nützt die Solaranlage zur Trocknung seines Heues im Heustock. Damit spart Herr Westenrieder rund 45% an Energiekosten gegenüber konventionellen Heutrocknungsanlagen. Wenn keine Heusaison ist, betreibt er 2 Trocknungsboxen für Hackschnitzel. Mit seiner Hackschnitzeltrocknung wird er rund 2500m³ nasse Hackschnitzel trocknen können.

Besuchen Sie Herrn Westenrieder und probieren auch gleich noch eines seiner tollen Molkereiprodukte.

hofmolkerei-marx.de

Solare Hackschnitzeltrocknung und solare Heutrocknung bei Herrn Lutz in Burggen in Deutschland.

Solare Hackschnitzel- und Heutrocknung in Burggen in Deutschland

Herr Lutz hat 112m² Solarluftkollektoren die ihm therm. Spitzenleistungen von bis zu 81kW pro Stunde Sonneneinstrahlung leisten und 2 Trocknungsboxen für Hackschnitzel betreiben. Zu Heuerntezeiten nützt er seine Solarfläche auch als Heutrocknung. Damit spart Herr Lutz rund 45% an Energiekosten gegenüber konventionellen Heutrocknungsanlagen. Zur Absicherung bei schlechtem Wetter hat er einen Wärmetauscher zu seiner bestehenden Hackschnitzelheizung (ca. 100KW) installiert. Selbst in einem regnerischen Sommer wie 2014 hat er diese Absicherung kaum benötigt (eigene Aussage).

Solare Hackschnitzel- und Heutrocknung in Aichling in Deutschland

Herr Kühn hat 72m² Solarluftkollektoren die ihm therm. Spitzenleistungen von bis zu 51kW pro Stunde Sonneneinstrahlung leisten und 1 Trocknungsboxen für Hackschnitzel betreiben. Zu Heuerntezeiten nützt er seine Solarfläche auch als Heutrocknung. Damit spart Herr Kühn rund 45% an Energiekosten gegenüber konventionellen Heutrocknungsanlagen. Er kann pro Charge 10 Rundballen gleichzeitig trocknen. Zur Absicherung bei schlechtem Wetter hat er einen alten bestehenden Ölbrenner. Selbst in einem regnerischen Sommer wie 2014 hat er diese Absicherung nicht benötigt (eigene Aussage).

96m² Solarfläche zur Trocknung von Heu und Hackschnitzel

Solare Heutrocknung im Mühlviertel in Oberösterreich

"Wir trocknen nun schon seit einigen Jahren mit der solaren Heutrocknung von Cona und sind sehr zufrieden.

Die Unabhängigkeit der Einfuhr des Materials ist uns sehr wichtig und wenn man diesen Bequemlichkeitsfaktor einmal gewohnt ist, gibt man diesen nicht mehr her.

Zudem können wir, wenn wir die Energie nicht zum Heutrocknen brauchen, auch für das Trocknen von unserem nassen Hackgut nützen.

Wer sich die Anlage ansehen möchte, kann sich gerne melden:"

Inge und August Gahleitner, Arnteit 7, A-4122 Arnreit, Tel: 0043 (0) 7282 / 7307

Ausstattung: 96m² Solarfläche, Heutrocknung für loses Heu, Steinspeicher und Hackguttrocknung mit Schrägboden

Damit spart Herr Gahleitner rund 45% an Energiekosten gegenüber konventionellen Heutrocknungsanlagen. 

Solare Großanlage bei Wührerholz

über 400kW thermische Leistung von solar Luftkollektoren trocknen in Kirchheim im Innkreis nicht nur Hackschnitzel sondern auch Rundball. Die Heutrocknung funktioniert sehr gut und viele Nachbarn lassen mittlerweile bei Herrn Wührer trocknen.

"Eine Rundballencharge á 12 Ballen dauert ca. 8h und kann durch den großzügigen Steinspeicher auch ohne Probleme in der Nacht betrieben werden." Herr Wührer.

Damit spart Herr Wührer rund 45% an Energiekosten gegenüber konventionellen Heutrocknungsanlagen. 

Die restliche Zeit außerhalb der Heuernte wird Hackgut getrocknet.

Ausstattung: 480m² Solarfläche, Heutrocknung für Rundballen, Steinspeicher und Hackguttrocknung mit 2 Boxen je 1 Schrägboden und 1 Flachrost